Artikel

4 Einsätze an einem Tag

04.07.2019
Kategorie: Einsatz, Autor: Burkhard Aehlich

Euskirchen, 29.06.19 - Während die WP den heißen Tag am kühlen Wasser des Rheins genoss :-) (Einsatz 1 Pumpen im Auftrag der Bezirksregierung, siehe Titelgeschichte), wurden zwei Einsätze in Euskirchen abgewickelt. Zum vierten Einsatz an diesen Samstag unterstützen auch Kräfte der WP.

Einsatz 2, 10:30 Uhr - 11:15 Uhr Zusammen mit einem Beamten der Kripo erkundete der ZFü eine verlassenes Gebäude in dem Knochen gefunden wurden.

Einsatz 3, 14:28 Uhr - 17:00 Uhr und vier Stunden nach Abschluss der Erkundung erhielt das THW Euskirchen den Auftrag das Gebäude gegen unbefugten Zutritt zu sichern. Da zum Zeitpunkt der Anforderung die Grundausbildungsgruppe ihre Ausbildung Holz-, Metall– und Gesteinsbearbeitung absolvierte, wurde sie vom Zugführer beauftragt ihr erarbeitetes Wissen praktisch umzusetzen. Mit dem Gerätekraftwagen 1 wurde zur Einsatzstelle verlegt und die Arbeiten aufgenommen; hier Vermessen und Anpassen von Rüstholz auf die erforderliche Länge. So konnte der Umgang mit den verschiedenen Werkzeugen umgehend angewendet werden. Die Herausforderung bestand dabei den Verschluss für den Zugang so zu gestalten, dass er von außen - ohne Zugang von Innen - hergestellt werden konnte.

Einsatz 4, 18:24 Uhr - 21:30 Uhr, kurz nach Eintreffen der WP vom Einsatz in Köln wurde das THW Euskirchen zur Absperrung der L264 in Höhe der Ortschaft Rövenich von der Polizei angefordert. Zur Sicherung des laufenden Feuerwehreinsatzes sollte die Landstraße gesperrt werden. Da beim Brand auch die Fahrbahn beschädigt wurde, musste diese für den weiteren Verkehr gesperrt bleiben. Zuerst wurden die Verkehrssicherungssätze eingesetzt, im weiteren Verlauf wurde Absperrmaterial einer Fachfirma vom THW eingesetzt.

Ein arbeitsreicher Samstag für THW Euskirchen, welcher um 0700 Uhr begann und um 21:30 Uhr endete.