Artikel

Einsatz FB Bau Überörtlich Leverkusen

20.07.2019
Kategorie: Einsatz, Autor: Burkhard Aehlich

Leverkusen, 20.07.2019 – Zu einem überörtlichen Einsatz rückten am frühen Samstagmorgen der Fachberater BAU (FB BAU) und der Zugführer des THW Euskirchen aus, Ziel war Leverkusen-Wiesdorf.

Um 02:05 Uhr endete die Nachtruhe; die THW Regionalstelle Köln - von der Berufsfeuerwehr Leverkusen alarmiert - forderte den FB BAU des THW Euskirchen an.

Unterspülung?

Vermutlich ein Wasserrohrbruch hat Teile des Fundamentes eines mehrstöckigen Gebäudes unterspült. In der Folge zeigen sich Setzungsrisse und Bodenabsenkungen im Hinterhof, sowie im Garten. In der Nacht zu Samstag vernahmen die Bewohner außerdem unbekannte Geräusche im Gebäude und alarmierten ihrerseits die Feuerwehr.

Nach 1h am Einsatzort

Trotz der Entfernung zum Einsatzort (eine Strecke rund 70 km) trafen die beiden THW-Kräfte rund eine Stunde nach Alarmierung vor Ort ein und wurden vom Einsatzleiter der Berufsfeuerwehr Leverkusen und dem Leiter der Bauaufsicht der Stadt Leverkusen in die Lage eingewiesen.

Objekterkundung 1h

Vom Hinterhof, über den Keller, bis ins zweite Obergeschoss wurde das Gebäude vom FB Bau überprüft und die Risse beurteilt. Am Ende der Überprüfung konnte eine akute Einsturzgefahr verneint werden.

Weitere Maßnahmen

Da am Samstagmorgen der Baugrund und die möglichen Unterspülungen des Fundamentes nicht untersucht werden konnten, wurde von der Bauaufsicht das Gebäude vorerst gesperrt. In der kommenden Woche werden Untersuchungen vorgenommen.

Im Einsatz

FB Bau / ZFü, von 02:02 Uhr - 05:30 Uhr
MTW TZ, Fahrtstrecke 137 km