Artikel

Neueste innovative Produkte erleben: Camp-Messe „Base of Operations“

28.10.2019
Kategorie: Bericht, Autor: Florian Sommer

An der Steinbachtalsperre erkundeten mehr als 250 Besucherinnen und Besucher hochmoderne und aktuelle Camp-Ausstattung. Die Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW) hatte auf Zeltplatz und Bildungszentrum die Messe „Base of Operations“ ausgerichtet. Mehr als 50 Aussteller präsentierten auf dem Gelände zahlreichen internationalen Gästen ihre Produkte. Gezeigt wurde Ausstattung für den humanitären Auslandseinsatz. Zukunftsorientiert standen beispielsweise alternative Energien wie Solarenergie für einen nachhaltigen Camp-Betrieb bei der von der Europäischen-Union co-finanzierten Ausstellung im Mittelpunkt. Erfahrene Einsatzkräfte aus unterschiedlichen Auslandseinheiten  bewerteten die ausgestellte Ausstattung aus den Bereichen Wasser, Sanitärversorgung und Hygiene, Küche, Elektro sowie Unterkunft.

Für viele der nationalen sowie internationalen Gäste, waren die ehrenamtlichen Einsatzkräfte des THW Euskirchen der erste Kontakt auf der Messe. Gemeinsam mit den umliegenden THW Ortsverbänden empfing das THW Euskirchen die Gäste, bspw. von Europäischer Union, den Vereinten Nationen und anderen Hilfsorganisationen. Egal ob am Flughafen Köln/Bonn, am Bahnhof Euskirchen oder an einem der eingerichteten Parkplätze: Die ehrenamtlichen Einsatzkräfte hießen die Gäste willkommen und fuhren sie zur Messe. Daneben unterstütze das THW Euskirchen die THW-Leitung in der Dokumentation der Messe sowie der Medienbetreuung.

Parallel zur „Base of Operations“-Messe, die von der THW-Leitung vorbereitet und durchgeführt wurde, fand ein Treffen der International Humanitarian Partnership (IHP) statt, der auch das THW angehört. IHP-Partner aus Dänemark, Finnland und Luxemburg präsentierten ihr Camp-Material. Auch der Malteser Hilfsdienst stellte eine Trinkwasseranlage aus.