Artikel

Einsatz nach Brand

28.04.2021
Kategorie: Einsatz, Autor: Burkhard Aehlich

Euskirchen-Grossbüllesheim, 28.01.2021 – Ein Brand (B4) in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch führte zu einem Einsatz des THW Euskirchen. Auf Anforderung der Polizei sollte das Gebäude gegen Unbefugten Zutritt gesichert werden.

Um 01:16 Uhr am Mittwochmorgen wurden die ehrenamtlichen Einsatzkräfte über Funkalarmempfänger zum Einsatz gerufen.

Insgesamt 15 Einsatzkräfte verschlossen mit Sperrholzplatten drei Türen und ein Doppelfenster und sicherten so das Eigentum der vom Feuer betroffenen Hausbewohner.

Die 3,125 m² großen Platten aus dem Lagerbestand des THW Euskirchen wurden vor Ort zugeschnitten und mit Schlagdübeln befestigt.

Neben dem Lichtmast, der den Zugang zur Einsatzstelle taghell ausleuchtete, kamen für die Einsatzstelle selber eine LED-Flächenleuchte und zwei Akku-Leuchten für die Arbeiten im Haus zum Einsatz.

Außer dem Mehrzweckgerätekraftwagen (MzGW), dem Gerätekraftwagen 1 (GKW 1) mit Geräteanhänger Nachschub (GA-N, beladen mit Rüstholz), Mannschaftstransportwagen Ortsverband (MTW OV, Personaltransport Corona-Lage) kam das Führungsfahrzeug des Zugtrupps (MTW TZ) zum Einsatz.

Um 05:28 Uhr war der Einsatz nach Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft beendet.