THW Euskirchen und Simmerath unterstützen die technische Rettung

29.05.2017
Kategorie: Übung, Autor: Burkhard Aehlich

Euskirchen, 20.05.17 - „Explosion in einem Gewerbebetrieb“ lautete das Einsatzstichwort für Rettungsdienst, Feuerwehr und Einsatzkräfte des THW.

Zum Lehrgang “Leitende Notärzte“ gehört es, eine realistische Übung mit Verletzendarstellern, Patientensammelstelle und die entsprechende Organisation dieses Massenanfalls von Verletzten (MANV) durchzuführen.

In diesem Jahr mit dabei: die Freiwilligen Feuerwehren aus Mechernich / Kommern, aus Nettersheim / Marmagen und die beiden THW Ortsverbände Euskirchen und Simmerath.

Um sich gegenseitig besser kennen zu lernen wurden, die beiden 1. Bergungsgruppen gemischt – so wurde zusammen geübt und voneinander abgeschaut.

In Zusammenarbeit mit einem Notarzt galt es u.a. einen Patienten aus einem Bürocontainer so schonend wie möglich zu retten – Spineboard, Schleifkorb & schiefe Ebene kamen zum Einsatz.

Im Herbst 2017 erfolgt die nächste MANV-Übung.